Ehrenurkunden und Offiziersdekrete überreicht

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Feuerwehrreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer haben aus Anlass der Wahlen in Kommandofunktionen und des Abschlusses von Offiziersausbildungen im Jahr 2016 im Feuerwehr- und Rettungswesen am Montag, dem 3. April 2017, zu einem Empfang in die Aula der Alten Universität Graz geladen.

Knapp 40 im Jahr 2016 neu gewählte Feuerwehrfunktionäre ¬– inklusive vier Kameraden der BF Graz mit abgeschlossener Offiziersausbildung – aus nahezu allen Teilen der Steiermark sowie zehn BereitschaftskommandantInnen des ÖRK-Landesverband Steiermark haben sich zu dieser Veranstaltung angemeldet und sohin Dekrete bzw. Ehrenurkunden überreicht bekommen. Dies im Beisein zahlreicher Ehren- und Festgäste, an deren Spitze die Zweite Präsidentin zum Landtag Steiermark Manuela Khom, Klubobmann Mario Kunasek, Präs. Landtag Stmk. a.D. Siegfried Schrittwieser, der Leiter der FAKS Hofrat Mag. Harald Eitner, Militärkommandant Brigadier Mag. Heinz Zöllner, Landespolizeidirektor Hofrat Mag. Josef Klamminger, ÖRK-Präsident Univ. Prof. DDr. Gerald Schöpfer, LBDS Gerhard Pötsch, Ehrenpräsident Univ-Prof. Dr. Werner List sowie Superintendentialkurator-Stv. HR i.R. Dr. Ernst Burger standen.

Die politischen Landesspitzen der Steiermark, welche die Verleihung der Offiziersdekrete an die BereitschaftskommandantInnen vom Österreichischen Roten Kreuz sowie die Verleihung der Ehrenurkunden an die Feuerwehroffiziere vornahmen, unterstrichen in ihren Begrüßungsworten die Unverzichtbarkeit des Ehrenamtes, im Speziellen bei Feuerwehr und Rotem Kreuz.

Landeshauptmann Schützenhöfer: „Es ist meines Erachtens ein unbezahlbarer und unersetzbarer Dienst den Sie leisten und für eine gute Zukunft der Gesellschaft von zentraler Bedeutung. Ohne Ehrenamtliche, ohne ihren Einsatz, egal in welchen Bereichen diese tätig sind, wäre das Miteinander –in diesem Land nicht aufrecht zu halten. Ich danke Ihnen namens der Steiermark für das, was Sie im Interesse der Allgemeinheit für dieses Land leisten“.

Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Michael Schickhofer, „für den Sicherheit für alle Steirerinnen und Steirer höchste Priorität hat“, dankte den Anwesenden für deren hochprofessionelles Engagement in den jeweiligen Organisationen, „wo sich so viele Menschen einbringen und ehrenamtlich engagieren. Gerade dort, wo die geballte Kraft an Engagement und Kompetenz zusammentreffen braucht es auch Führung, um die hochprofessionelle Hilfe in die richtigen Bahnen zu lenken“, führte der Landeshauptmann-Stellvertreter zum Anlass weiterführend aus.

Der Präsident des ÖRK Landesverband Steiermark, Mag. Dr. Werner Weinhofer sowie Feuerwehrpräsident Albert Kern sprachen die Grußworte zur Veranstaltung und betonten in ihren Kurzreferaten die Vorbildfunktion der anwesenden Offiziere.

Der Festvortrag wurde von Univ.-Prof. Dr. Leopold Neuhold abgehalten, der zum Thema „Was hält die Gesellschaft zusammen?“ referierte und das Publikum mit seinen kurzweiligen Ausführungen wahrlich fesselte.

Die Dankesworte namens der anwesenden Feuerwehroffiziere sprach Hauptbrandinspektor Dipl. Ing. (FH) Ing. Wolfgang Pregartner von der FF Etzersdorf (BFV Weiz). Musikalisch wurde die Festveranstaltung von einem Saxofon-Quartett des J.J.Fux-Konservatoriums in Graz umrahmt.


Text und Fotos: Thomas Meier, MA und Franz Fink

Related posts